Tipp 22: Bereite den Auftritt mit deiner Hochzeitsrede genau vor

Vor dem eigentlichen Redeauftritt sollte jedes Detail genau bedacht werden. Findet die Hochzeit drinnen oder im Freien statt? Ist beim Vortrag der Hochzeitrede mit störenden Geräuschen zu rechnen? Werden die Gäste bereits still am Tisch sitzen oder müssen sie vom Bräutigam oder vom Brautvater erst noch für die Hochzeitsrede zusammengerufen werden?

(Hier gibts die besten Formulierungsvorschläge für deine Rede als Trauzeuge, Trauzeugin, Brautvater, Braut oder Bräutigam.)

Jede Kleinigkeit kann beim Vortragen einer Hochzeitrede eine wichtige Rolle spielen. Ein Beispiel: Der Bräutigam oder der Brautvater haben ihre Hochzeitsansprache fast bis zum Ende mit Bravour vorgetragen. Die Hochzeitsrede war lustig. Alle Witze und lustigen Hochzeitssprüche sind beim Publikum gut angekommen.

Jetzt muss der Redner nur noch den Toast über die Bühne bringen. In einer Hand hält er das Mikrophon, in der anderen hat er das Manuskript seiner Hochzeitsrede. Der Satz in dem seiner Hochzeitsrede beginnt mit den Worten: Bitte hebt mit mir eure Gläser.

Nach einigem Zögern legt der Brautvater oder der Bräutigam das Mikrofon auf den Tisch und greift zum Sektglas. Leider hören nur die wenigsten Gäste, worauf er anstoßen will, weil die Stimme ohne Mikrofon zu leise ist.

Besser wäre es gewesen, das die letzten Worte der auswendig zu lernen und am Schuss das Manuskript der Hochzeitsrede aus den Händen zu legen, nicht das Mikrofon. Doch das hatte der Redner vorher nicht bedacht.