Tipp 20: Am Ende deiner Trauzeugenrede sprichst du einen Toast ohne Prost

Um die Zuhörer deiner Trauzeugenrede zu unterhalten und zu amüsieren, sollte diese vor allem überraschend sein. Diese Regel gilt überall in der Trauzeugenrede, nur nicht am Schluss. Am Ende jeder Trauzeugenrede kommt ein Toast.

(Hier gibts die besten Formulierungsvorschläge für deine Rede als Trauzeuge, Trauzeugin, Brautvater, Braut oder Bräutigam.)

Es ist eine der zentralen Funktionen der Reden im Hochzeitsritual, Braut und Bräutigam für ihre Ehe Glück und alles Gute zu wünschen. Der Toast auf das Brautpaar ist die Form, mit dem Trauzeugen und andere Redner diesen Wunsch traditionell zum Ausdruck bringen.

Am Schluss deiner Trauzeugenrede heißt es darum immer: „Liebe Hochzeitsgäste, bitte hebt nun eure Gläser und stoßt gemeinsam mit mir an auf …“

Tipp 21: Übe deine lustige Trauzeugenrede laut vor Probepublikum